header

Schlagzeilen

BOL - BK - KL - MVSJ-A -  - SEN

Portal64   MVS

Willkommen auf der Startseite
Erste gewinnt in Dettingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 07. Dezember 2018 um 15:48 Uhr

Bezirksoberliga: SF Dettingen 1950 2 - SG Wächtersbach/Sotzbach I     2 – 6

Tabellenplatz 1

 

Bei einem Turnier in Warna 1962 wandte sich eine Autogrammjägerin zuerst an den 20jährigen Robert James Fischer. Seine Turniererfolge hatten für weltweites Aufsehen gesorgt. Eine Dekade später sollte er dann in einem legendären Wettkampf Schachweltmeister werden. Sie bat also um seine Unterschrift. Fischer beschrieb die ganze Seite!  Auf die Frage, wo denn nun noch Platz für die anderen Namen sei, antwortete er: "Die anderen sind Quatsch."

Die Wächtersbacher müssen aufpassen, dass sie nicht selbst so überheblich wie Fischer werden. Die Warnung kommt nicht ohne Grund, denn die Messestädter stürmen von Sieg zu Sieg in der Bezirksoberliga. Nun traf es die Schachfreunde aus Dettingen. Kein einziger von den Gastgebern konnte einen der Wächtersbacher besiegen!

Sven Griesfeller an Brett 8 sammelt rasch den ersten halben Punkt ein. Er tauschte munter mit seinem Gegner Figuren und bot bereits nach 14 Zügen Remis. Sein Spielpartner freute sich über die Punkteteilung und über den restlichen freien Abend. Christian Schleth, der in dieser Saison neu in der ersten Mannschaft spielt, holte dann den ersten Sieg an Brett 7. Er verpasste dem Dettinger Bauernschwächen in der Brettmitte und konnte diese erfolgreich im Turmendspiel zum Materialgewinn ausnutzen. Jonas Nickel an Brett 3 beabsichtigte eigentlich mit seiner Eröffnung am Königsflügel anzugreifen, aber es gelang ihm nicht. Stattdessen geriet er selbst am Damenflügel unter Druck. Doch einige präzise Züge hielten die Stellung im Gleichgewicht und beide Spieler reichten zum Friedensschluss einander die Hand. Christian Hochmut an Brett 2 erzielte etwas Vorteil in einer taktisch geprägten Partie. Sein Gegner brachte es jedoch durch den Abtausch von Figuren fertig, die Stellung verteidigungsfähig zu halten. Ein Remis war das gerechte Ende. An Brett 6 holte Michael Schmid als Nachziehender dann den nächsten Sieg. In der Partie war es zu langem Lavieren gekommen. Als Weiß zu forsch mit seinem Turm nach vorne preschte, wurde dieser bedrohlich eingesperrt. Schwarz gelang es, zwei Bauern in der Folge zu erobern. Zwar opferte Weiß danach weiteres Material, um vielleicht wenigstens noch ein Dauerschach zu erreichen, aber vergebens. Der schwarze Monarch entkam und Weiß gab auf. An Brett 1 hatte es Roland Dürmeier als Anziehender mit dem Spitzenspieler der Dettinger zu tun. Die Eröffnung mündete günstig in einem Raumvorteil für Weiß. Als Schwarz sich mit einem zweischneidigen Figurenopfer zu befreien versuchte, ergab sich ein scharfes taktisches Geplänkel in dem zeitweise mehrere Figuren zugleich angegriffen waren. Weiß ließ sich jedoch nicht irremachen und führte die Partie zum Sieg.

Helmut Fuchs an Brett 5 steuerte dann einen weiteren halben Punkt bei. Nach einem langen vollblütigen Kampf mit vielen Figuren auf dem Brett, mündete die Partie in ein leicht besseres Endspiel für den Wächtersbacher mit Läufer gegen Springer. Der Vorteil reichte allerdings leider nicht zum Sieg aus. Den letzten ganzen Punkt für die Mannschaft holte dann an Brett 4 unser Mannschaftsführer, Andreas Günther, nach 5 Stunden Spielzeit gegen 23 Uhr. Er hatte erst einen Angriff des Anziehenden auf seinen Königsflügel abwehren müssen, ehe er selbst zum Gegenspiel am Damenflügel ansetzen konnte. Als er dann die richtigen Figuren tauschen konnte, wurden die dortigen Schwächen des Weißen noch viel schwerwiegender. Mit den besseren übrigen Figuren war dann das Endspiel recht leicht gewonnen.

Fazit: Die Wächtersbacher dürfen nicht überheblich werden, aber sehr zufrieden mit ihrer Mannschaftsleistung dürfen sie allemal sein. (RD)

 

 2018 11-03 andreas gnther in dettingen 360

 

Foto: Andreas Günther blickt mit verschränkten Armen dem Sieg entgegen. Ein Dettinger will dagegen lieber nicht mehr hinschauen. Viel Schachkiebitze umringen gespannt das Brett.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 07. Dezember 2018 um 16:11 Uhr
 

Umfragen

Wozu nutzen Sie Joomla!?
 

Wer ist online

Wir haben 19 Gäste online

Werbung

Empfohlene Links:
Joomla!
Joomla!, das bekannteste und meistgenutzte Open-Source-CMS-Projekt der Welt.
JoomlaCode
JoomlaCode - Entwicklung und Verbreitung einfach gemacht.
Joomla!-Erweitungen
Joomla!-Komponenten, Module, Plugins und Übersetzungen zentral.
Joomla!-Shop
Für alle Ihre Joomla!-Artikel.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. (mehr Informationen) Datenschutz.

Ich akzeptiere die Bedingungen.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk