header

Schlagzeilen

Unser Terminkalender   -  DWZ

MVS  Portal64

Willkommen auf der Startseite
Es hat nicht ganz gereicht in Obertshausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Roland Dürmeier   
Montag, den 09. Oktober 2017 um 13:13 Uhr

Bezirksoberliga: SC Obertshausen I - SG Wächtersbach/Sotzbach I   4,5 – 3,5 Tabellenplatz 6

 „Mutter, ich bin eben Ex-Weltmeister geworden“ – Michail Tal 1961 nach dem Verlust seines Titels beim Nachhausekommen. Tja, wenn man es so sieht…, dann sind die Wächtersbacher im Spiel gegen Obertshausen Zweiter geworden.

Die Wächtersbacher gerieten schon früh unter Druck. An Brett 4 hatte ein Spieler in einer komplizierten Stellung die Übersicht verloren. Er stellte eine ganze Figur ein und musste sofort aufgeben. Danach wollte es den Messestädtern lange nicht gelingen, den Rückstand aufzuholen. Matthias Link versuchte originell mit einem Bauernopfer seinen Gegner bereits in der Eröffnung vor Probleme zu stellen. Doch dieser gab den Bauern ganz anspruchslos zurück und nach einem Damentausch verflachte die Stellung zum Unentschieden. Jonas Nickel ließ sich auf die zweischneidige Sizilianische Eröffnung ein. Er geriet aber in eine Nebenvariante und landete schließlich in einer etwas gedrückteren Stellung. Zwar konnte er sich wieder befreien, aber mehr als ein Remis sprang nicht heraus. Roland Dürmeier hatte seinem Gegner einen Bauern abgenommen, doch die Stellung war danach so zusammengeschoben und sein Zeitnachteil bereits auf 20 Minuten angewachsen, dass auch er zähneknirschend in das Remisangebot seines Gegners einwilligen musste.

Josip Pastulovic war der einzige aus der Mannschaft, der an diesem Tag überzeugen konnte. Er hatte eine Figur des Gegners erobert und nutzte diesen Vorteil im Endspiel ruhig und konzentriert aus, um den Siegpunkt einzufahren. Der Wettkampf stand nun ausgeglichen. Doch an Brett 5 wartete schon das nächste Unglück. Dort hatte ein Obertshausener seine Figuren so geschickt aufgestellt, dass er seine Stellung nach Belieben verstärken konnte. Als der richtige Moment gekommen war, schlugen seine Figuren erbarmungslos zu und es war um den Wächtersbacher geschehen.

Nick Bachmann und Christian Hochmuth versuchten zwar noch ihre Partien zu gewinnen, doch ohne Erfolg. Nick konnte ein gleichstehendes Endspiel nicht drehen und der Gegner von Christian ließ sich nicht austricksen.

Fazit: Die Niederlage war verdient. Wir sind „Zweiter“ geworden und beim nächsten Mal versuchen wir es wieder besser zu machen. (RD)

 

2017 10-07 sg waechtersbach 1 440 

Josip Pastulovic gewinnt souverän (rechts vorn). Seinem Mannschaftskollegen bereitet die eigene Stellung dagegen schon Kopfzerbrechen (rechts hinten)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Oktober 2017 um 13:36 Uhr
 

Umfragen

Wozu nutzen Sie Joomla!?
 

Wer ist online

Wir haben 51 Gäste online

Werbung

Empfohlene Links:
Joomla!
Joomla!, das bekannteste und meistgenutzte Open-Source-CMS-Projekt der Welt.
JoomlaCode
JoomlaCode - Entwicklung und Verbreitung einfach gemacht.
Joomla!-Erweitungen
Joomla!-Komponenten, Module, Plugins und Übersetzungen zentral.
Joomla!-Shop
Für alle Ihre Joomla!-Artikel.